Costa Navarino

Pressemitteilungen

28. November 2018


Costa Navarino und José María Olazábal präsentieren die neuen Golfplätze in Navarino Hills

Zweifacher Masters-Champion und Ryder Cup-Legende José María Olazábal stellte vergangene Woche die beiden neuen 18-Loch-Golfplätze vor, die in Griechenlands führender Golf-Destination Costa Navarino entstehen werden und für deren Design er verantwortlich zeichnet. Hoch über der Küste thronend überblicken die beiden neuen Plätze in Navarino Hills die historische Navarino-Bucht und bieten damit einen fantastischen Panoramablick auf die umliegende Landschaft und das Ionische Meer. Die Eröffnung ist für 2021 geplant.

Golfsportler wählen dann in Costa Navarino aus insgesamt vier Signature-Plätzen innerhalb eines Radius‘ von 13 Kilometern. Die beiden neuen Par 72-Plätze sind, gemessen an den Back-Tees, 6.466 Meter bzw. 6.280 Meter lang und erstrecken sich auf einer Fläche von mehr als 125 Hektar (1.250.000 Quadratmeter). Der längere der beiden Plätze ist anspruchsvoller zu bespielen und wird zukünftig auch für internationale Wettbewerbe genutzt. Der kürzere Platz ist ideal für Freizeitgolfer und besticht vor allem durch das hügelige und landschaftlich eindrucksvolle Design.

„Ich bin stolz darauf, zwei neue Golfplätze für die spektakuläre Navarino-Hills-Anlage entwerfen zu dürfen“, so José María Olazábal während eines Ortstermins. „Die Landschaft ist einfach atemberaubend und wir betrachten es als unsere oberste Pflicht, die Plätze so zu gestalten, dass sie sich nahtlos in die Umgebung einfügen. Auch wenn es noch etwas dauert – ich freue mich schon sehr auf die Eröffnung.“

Stephanos Theodorides, Managing Director von Panorama, den Eignern und Entwicklern von Navarino Hills, begrüßte Olazábal in Costa Navarino mit folgenden Worten: „Der heutige Tag ist richtungsweisend für die Zukunft von Navarino Hills. Wir freuen uns sehr, dieses neue Golfprojekt vorstellen zu dürfen. Es sichert Costa Navarino einen festen Platz unter den besten Golfdestinationen weltweit und erweitert den Bekanntheitsgrad der Region Messenien bei Golfliebhabern rund um den Globus. Wir teilen eine Vision mit José María Olazábal: Danach steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt dieses einzigartigen Projekts, welches zugleich die hohen Standards und den hohen Qualitätsanspruch von Costa Navarino widerspiegelt.“

Erst kürzlich hatte TEMES, Entwickler von Costa Navarino, die Partnerschaft mit Consillium S.A verkündet. Oberstes Ziel ist es, den strategischen Ausbau der Golfsparte voranzutreiben. Das Abkommen besiegelt ein 50/50-Joint Venture zwischen den Eignern und Entwicklern des Areals Navarino Hills sowie Eigentumsverhältnisse und Betrieb des Golfplatzes The Dunes.

Costa Navarino verfügt bereits über zwei Luxushotels, zum Verkauf stehende Privatvillen „Navarino Residences“ sowie zwei Signature-Golfplätze. Hinzu kommen Services und Einrichtungen auf Fünf-Sterne-Niveau sowie eine Vielzahl an authentischen Erlebnissen, die ganzjährig genossen werden können.

Ein Video von Navarino Hills ist online verfügbar. Bilder und eine Infografik finden Interessierte hier.

Weitere Informationen unter: www.costanavarino.com

Über Costa Navarino
Eine Kulisse aus Olivenhainen, bewaldeten Bergen, endlosen Sandstränden und versteckten Buchten formt das landschaftliche Bild der Destination Costa Navarino in der griechischen Provinz Messenien am südwestlichen Peloponnes. Nur 45 Minuten vom Flughafen Kalamata entfernt, ist sie in rund drei Stunden durch zahlreiche Direktflüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem erreichbar. Die auf Nachhaltigkeit bedachte Destination besticht durch ein angenehmes Klima, vielseitige Natur, zwei Signature 18-Loch-Golfplätze, die exklusiven Fünf-Sterne-Hotels „The Westin Resort Costa Navarino“ und „The Romanos, a Luxury Collection Resort“ sowie die luxuriösen, zu erwerbenden „Navarino Residences“. Darüber hinaus gewährt Costa Navarino mit authentischen Erlebnissen Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region, beispielsweise bei philosophischen Spaziergängen oder bei Kochkursen mit Einheimischen. https://www.costanavarino.com/

Olazábal Design
José María Olazábal zählt mit zwei Masters-Siegen (1994, 1999), 33 internationalen Titeln und legendären Leistungen im Ryder Cup als Spieler und Kapitän zu den besten Europäischen Golfern aller Zeiten. Der Sieg im European Ryder Cup als Kapitän im Jahr 2012 ist auch als „Miracle at Medinah” bekannt und stellt einen der spektakulärsten Comeback-Siege im Sport dar.
Mit seinem Design-Studio Olazabal Design hat José María bereits prominente Turnierplätze wie den Royal Sevilla Golf Club in Spanien und den Olazabal Course im Mission Hills in China entworfen – beide waren Gastgeber der World Cups und der World Golf Championships. Sein Studio, welches er gemeinsam mit seinen Partnern Matthias Nemes und Sergio Gomez sowie mit Unterstützung des Golf Architekten Toni Ortner führt, zeichnet zudem für die exklusive Velaa Golf Academy auf den Malediven sowie den kürzlich fertiggestellten Education City Golf Club in Qatar verantwortlich. Navarino Hills ist sein erstes Design in Griechenland und sein zwanzigstes insgesamt. 

Download Pressetext-Download (.doc)

 

  

Pressekontakt TEMES:
Valia Vanezi, Senior Communications Manager
Tel.: +30 210 9490152  / Fax: +30 210 949 0218
e-mail: vvanezi@temes.gr

TEMES S.A.
5 Pentelis St.
17564, Athens, Greece
Developers of Costa Navarino www.costanavarino.com

Pressekontakt uschi liebl pr:
Nicole Steib / Patricia Müller
uschi liebl pr
Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
ns@liebl-pr.de / pam@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-0
fax +49 89 7240292-19

 

 

 

 

 

 

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok