Naturhotel Forsthofgut

Pressemitteilungen

02. Oktober 2018


Vom Hotel direkt auf die Piste
Stressfreie skiZEIT im Naturhotel Forsthofgut

Morgens aufstehen, die frische Bergluft einatmen und schon beim Frühstück die ersten Skifahrer bei der Abfahrt beobachten: Im Naturhotel Forsthofgut verbringen Gäste ihren Winterurlaub mit direktem Einstieg ins Skigebiet Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn. Die Pisten führen unmittelbar am Hotel vorbei und die nur 200 Meter entfernte Gondelbahn Asitz verspricht einen unkomplizierten und schnellen Start ins Skivergnügen. Besonderes Highlight für Familien sind der nur wenige Schritte entfernte Skikindergarten sowie die direkt im Hotel gelegene Skischule. Dank des hoteleigenen Skiverleihs mit hochmoderner Ausrüstung bleibt die Anreise stressfrei und erfolgt ohne viel Gepäck. Genügend Stauraum für das Equipment bietet das neue Basislager, der hoteleigene Outdoorraum mit beheizten Spinden. Wem zwischendurch nach etwas Abwechslung ist, erkundet die Umgebung bei Winter- und Schneeschuhwanderungen oder bei einer gemächlichen Pferdekutschenfahrt. Langläufer kommen auf den Loipen in den Nachbarorten Saalfelden oder Hochfilzen auf ihre Kosten und die vier Rodelbahnen rund um Leogang lassen Kindheitserinnerungen wach werden. Nach einem ereignisreichen Tag entspannen Gäste in Europas erstem waldSPA und lassen sich von der neuen ForsthofgutKÜCHE mit den drei Genusslinien „Alpin“, „Lokal“ und „Vegan“ verwöhnen.

Im Naturhotel Forsthofgut im österreichischen Leogang verbringen Gäste ihren Skiurlaub direkt an der Piste. 270 Kilometer Skivergnügen auf 68 Pisten erwarten Wintersportler aller Leistungsniveaus im angrenzenden Skigebiet Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn. In Fieberbrunn erwartet Freerider hervorragendes Off-Piste-Skivergnügen im Pulverschnee, während Freeskier und Snowboarder im Nitro Park in Leogang auf ihre Kosten kommen. 70 Seilbahnen und mehr als 40 urige Skihütten runden das Erlebnis ab. Die nötige Ausrüstung von Kopf bis Fuß erhalten Gäste im hoteleigenen Skiverleih mit täglichem Ski-Service und ersparen sich dadurch unnötig viel Gepäck bei der Anreise. Bereits vor der Ankunft haben Skifahrer die Möglichkeit, dem Hotel ihren Wunschski mitzuteilen, um ihn dann sofort im eigenen beheizten Skispind des Basislagers vorzufinden. Der Outdoorraum befindet sich unmittelbar an der Piste und dient zusätzlich als Regenerationsraum mit einer kleinen Bar und Kosmetiktischen. Die Partner-Skischule Asitz kommt zwei Mal täglich ins Hotel und der Skikindergarten liegt nur 150 Meter entfernt. Professionelle Skilehrer bieten Kurse für Erwachsene und Kinder gleichermaßen an und holen die kleinsten Schüler täglich persönlich im Naturhotel Forsthofgut ab.

Auf Wanderer warten zahlreiche Winterwanderwege rund um das naturverbundene Hotel, wie etwa „Leo’s Gang“, der am hoteleigenen Wildgehege vorbeiführt. Vier Loipen in Hochfilzen sowie weitere 150 Loipenkilometer im benachbarten Saalfelden versprechen Langlaufvergnügen inmitten der idyllischen Winterlandschaft. Bei Rodelpartien durch den verschneiten Wald sowie beim wöchentlichen Nachtrodeln kommen nicht nur Kinder auf ihre Kosten. Die Schlitten borgen sich Gäste kostenlos im hauseigenen Verleih.

Am Ende des Tages schalten Gäste im 3.800 Quadratmeter großen waldSPA ab und regenerieren ihre müden Skifahrer-Muskeln bei wohltuenden Massagen. Im Adults-Only-Bereich wärmen sich Ruhesuchende in der großen Altholzsauna mit Blick auf das Wildgehege sowie in den Dampfbädern und Biosaunen auf oder baden im Whirlpool am Waldrand. Im Familien-Spa waldWIRBEL plantscht der Nachwuchs im Pool und kommt in den kindgerecht temperierten Saunen zur Ruhe.

Die nötige Energie für fordernde Skitage liefert die neue ForsthofgutKÜCHE, die verantwortungsvollen und gesunden Genuss in den Vordergrund stellt. Am neuen, verpackungsfreien Genussmarkt erwarten Gäste einzelne Marktstände wie eine Käserei, eine Bäckerei, das Blattwerk mit vielfältiger Obst- und Gemüseauswahl oder eine Kaffeebar mit Barista. Am Abend wählen Gäste aus den drei 5-Gang-Genussmenüs „Alpin“ mit dem Besten aus der Alpenküche, „Lokal“ mit Zutaten aus einem Umkreis von maximal 50 Kilometern und „Vegan“.

Download Pressetext-Download (.doc)

 

 

Pressekontakt:
Nicole Steib / Hannah Bernard

Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
ns@liebl-pr.de / hb@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-0
fax +49 89 7240292-19

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok