Accor - Luxury & Premium Brands

Pressemitteilungen

06. Juni 2019


Accor Luxury Brands News #5

Eine faszinierende Zeitreise bei MGallery in Japan, vier spektakuläre Neueröffnungen bei Raffles in Asien sowie eine hohe Auszeichnung für das Restaurant APRON in Wien: Zum Sommerbeginn gibt es wieder zahlreiche Neuigkeiten bei den Luxus- und Premiummarken von Accor. So feiert die Marke MGallery mit dem Kyoto Yura Hotel ihr Debüt in Japans einstiger Hauptstadt, während Raffles mit vier weiteren Häusern in Indien, auf den Malediven und in China neue Maßstäbe setzt. Das Restaurant APRON im Hotel Am Konzerthaus Vienna – MGallery indes darf sich über den Gewinn des Austrian Interior Design Award 2019 freuen.

Hommage an Japans Kultur: MGallery gibt ihr Debüt in Kyoto

 Mit ihrem Kyoto Yura Hotel gibt die Marke MGallery, eine Kollektion von mehr als 100 einzigartigen Boutiquehotels in aller Welt, ihr Debüt in Japans einstiger Hauptstadt. Als Hommage an die bedeutsame Geschichte und das kulturelle Erbe der Stadt lädt das Hotel seine Gäste ein zu einer Zeitreise zwischen Tradition und Moderne. Wie in allen MGallery Hotels weltweit lässt sich dabei auch das Kyoto Yura Hotel von den Einflüssen der jeweiligen Destination inspirieren. So sorgte das ortsansässige Unternehmen Nishijin-Ori dafür, dass sich in allen 144 Zimmern zeitgenössisches Design mit traditionellem japanischen Interieur verbindet, das an die Ära der Samurai und die mehr als 1200 Jahre zurückreichende Geschichte der Stadt erinnert. Im Herzen der historischen Hauptstadt gelegen, sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das berühmte Geisha-Viertel Gion und der Yasaka Shinto-Schrein bequem zu Fuß zu erreichen.

+++

Indien, China, Malediven: Raffles feiert vier Neueröffnungen

Der Name Raffles ist ein Synonym für Luxus, legendären Service und eine außergewöhnliche Geschichte. Mit vier neuen Hotels in Asien setzt die Marke nun die Tradition fort, ihre Gäste an ausgesuchten Destinationen in einem unvergleichlichen Ambiente zu verwöhnen. Gleich zwei Hotels eröffnen dabei in Rajasthan im Nordwesten Indiens, einer der kulturell geschichtsträchtigsten und landschaftlich faszinierenden Regionen des Landes. Das auf einer Insel im Udai Sagar Lake gelegene Raffles Udaipur bietet Gästen ab Mitte 2020 in seinen 101 Zimmern einmalige Ausblicke auf die pittoreske Umgebung und ist dabei der ideale Ausgangspunkt, um von dort die malerischen Paläste, Tempel und Gartenanlagen Udaipurs zu erkunden. Ab 2022 ist dann das Raffles Jaipur mit seinen 55 Zimmern und abgeschiedenen Privat-Villas der perfekte Ort für alle Gäste, die gerne für sich sind und dennoch schnell die aufregenden Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das Amber Fort oder den Jal Mahal Palast erreichen wollen. Phänomenale Ausblicke auf Meer und Stadt bietet seit diesem Frühjahr in der südostchinesischen Metropole das Raffles Shenzen. In den obersten Etagen eines 72-stöckigen Wolkenkratzers im angesehenen Stadtviertel „One Shenzen Bay“ gelegen, verfügt das Hotel über 168 luxuriöse Zimmer und Suiten sowie sechs Restaurants und Bars. Als luxuriöse Erholungsoase fernab des Alltags eröffnete Anfang Mai das Raffles Maldives Meradhoo. Umgeben vom kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans und intakten Korallenriffen umfasst das Resort derzeit 21 Strandvillen, zu denen sich Ende 2019 noch 16 Overwater-Bungalows sowie die Raffles Royal Residence gesellen werden.

+++

APRON in Wien gewinnt den Austrian Interior Design Award

Schon längst hat sich das Restaurant APRON im Hotel Am Konzerthaus Vienna – MGallery als Treffpunkt für Liebhaberinnen und Liebhaber anspruchsvoller Restaurantkultur einen Namen gemacht. Nun wurde nach der bereits mehrfach prämierten Küche auch das Interieur ausgezeichnet. Bei der Verleihung des Austrian Interior Design Award 2019 wurde das APRON zum Sieger in der Kategorie „Innenarchitektur – Gastronomie, Hotellerie“ gekürt. Die Jury würdigte dabei die gelungene Komposition, die mit klassischen Stilelementen verschiedener Epochen spielt und typische Elemente Wiener Innenarchitektur mit Facetten aus der Welt des Theaters und der Konzertbühnen vereint, darunter Tafelparkettboden, Messing, Marmor, Samt sowie Kassetten- und Spiegeldecken. Entwickelt wurde das preisgekrönte Interior-Konzept von BWM Architekten.

Weitere Informationen und Buchung unter http://www.accorhotels.com/de.  

Download Pressetext-Download (.doc)

Pressekontakt AccorHotels Central Europe

Anne Wahl
Elena Bücheler
Media Relations & PR

Tel: +49 (0) 89/63002-563
E-Mail: newsCE@accor.com

AccorHotels Presse Service

uschi liebl pr

Hannah Bernard | hb@liebl-pr.de
Yvonne Polakowsky | yp@liebl-pr.de

Tel: +49 (0) 89/7240292-0

Weitere Informationen finden Sie hier.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok