AccorHotels - Luxury Brands

Pressemitteilungen

20. August 2018


Die Grande Dame der Luxushotellerie meldet sich zurück
Das Raffles Singapore enthüllt erste Details zum neuen Kulinarik-Konzept und verkündet Kooperation mit drei weltbekannten Spitzenköchen

Singapur, 20. August 2018 – 130-jähriges Jubiläum feiert das Raffles Singapore in diesem Jahr und wird derzeit - passend zu diesem Anlass - einer umfangreichen Renovierung unterzogen. Zwar bleiben die Tore des legendären Luxushotels voraussichtlich noch bis Anfang 2019 geschlossen, General Manager Christian Westbeld und sein Team verraten jedoch bereits erste Details zum neuen Kulinarik-Konzept des Hauses: So soll das bestehende kulinarische Angebot unter anderem um drei herausragende Restaurants unter der Leitung der weltbekannten Küchenchefs Alain Ducasse, Anne-Sophie Pic und Jereme Leung ergänzt werden.

Das Raffles Singapore bestätigt damit einmal mehr sein Gespür für perfekten Service und ein einmaliges Gästeerlebnis. So war es schon 1899 das Raffles Singapore, das als erstes Hotel der Stadt einen französischen Chefkoch engagierte und damit die feine französische Küche nach Singapur brachte. Mit seinem neuen Kulinarik-Konzept setzt das Luxushotel diese Tradition nun weiter fort:

BBR by Alain Ducasse
Im Bar & Billiard Room, kurz BBR, wird mit der Neueröffnung des Raffles Singapore niemand geringeres als Alain Ducasse die kulinarischen Geschicke lenken. Im BBR by Alain Ducasse dürfen sich Gäste künftig auf das weltweit erste mediterrane Sharing- und Grillkonzept des Meisterkochs freuen, das mit Aromen aus Portugal, Spanien, Italien und Frankreich verwöhnt. Dabei soll das 122 Jahre alte Restaurant mit einer offenen Küche mit Holzkohlegrills und Pizzaöfen, einer lebhaften Bar und einer gemütlichen Lounge seine ursprüngliche Klubatmosphäre beibehalten.  Entsprechend laden zahlreiche Gerichte des Chefkochs zum Teilen und Genießen ein. Ein besonderes Highlight ist der beliebte Raffles Sunday Bruch, der mit der Eröffnung des BBR by Alain Ducasse wieder regelmäßig stattfinden wird.

La Dame de Pic
Mit Anne-Sophie Pic konnte das Raffles Singapore eine weitere Spitzenköchin verpflichten: Die mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchefin wird mit dem La Dame de Pic, Raffles Singapore ihr Debüt auf dem asiatischen Markt geben. Im offiziellen Speisesaal im Hauptgebäude des Fünf-Sterne-Hotels gelegen, soll das Restaurant ganz im Sinne der Küchenchefin mit zarten Pastelltönen und natürlichen Elementen wie Holz und Leder ausgestattet werden.

Die Küche Pics zeichnet sich durch ihre aromatische Komplexität, die Kombination verschiedenster Aromen und ihren kräftigen Geschmack aus und entführt Gäste auf eine emotionale Reise. Die Getränkekarte beinhaltet neben Weinen, Cocktails, Whiskys und Sake auch  Tee, Kaffee, Dashi und Brühe und ist dazu angedacht, den exquisiten Geschmack der Gerichte zu ergänzen und zu verstärken. Die Weinkarte konzentriert sich neben internationalen Tropfen besonders auf Frankreich und die Heimat der Köchin, das Rhône-Tal.

yì by Jereme Leung
Jereme Leung zählt zu den einflussreichsten Küchenchefs der modernen chinesischen Küche. Mit dem yì by Jereme Leung kehrt der weltbekannte Koch nun in seine Heimat Singapur zurück. Das zeitgenössische chinesische Restaurant soll im dritten Stock in der neurenovierten Arkade Einzug halten und wird neben kantonesischen Klassikern auch mit neuinterpretierte Delikatessen locken. Dabei legt Leung höchsten Wert auf die Herkunft und Saisonalität der verwendeten Produkte, mit dem Ziel, eine ebenso elegante wie ehrliche Küche zu servieren. Besonders exklusiv ist die „multi-sensory dining experience“ im Experience Room, bei der beinahe schon poetische Gerichte die fünf Sinne der Gäste ansprechen sollen. Der künstlerische Anspruch, der bereits im Restaurantnamen mit dem chinesischen Wort für „Kunst“ zum Ausdruck kommt, spiegelt sich auch im Inneren des Restaurants wider: Moderne Akzente und verschiedene Weißtöne setzen einen gekonnten Kontrast zur Kolonialarchitektur des Hotels.

Neben den drei neuen Aushängeschildern dürfen sich Gäste auf eine Reihe neuer wie altbekannter Kulinarik-Klassiker freuen:

In der neu renovierten Raffles Arcade wird mit dem Butcher’s Block ein neues Steakhouse Einzug halten. Ein speziell geschulter Experte berät Gäste umfassend bei der Auswahl der edlen Stücke. Der Tiffin Room ist bereits seit 1892 Teil des Raffles Singapore und begeistert auch weiterhin mit nordindischen Gerichten, von Rajasthan über Punjab bis Lucknow. Beliebter Treffpunkt bleibt die Long Bar, in der Gäste nach einer sanften Renovierung auch künftig in den Genuss des originalen Singapore Sling kommen, der hier 1915 in seiner heutigen Form erfunden wurde. Herrlich entspannend nach einem Sightseeing- oder Shoppingtag ist der exquisite Afternoon Tea, den Gäste in der Lobby zu sich nehmen können. Eine Zeitreise in die Geschichte des Hotels und seiner illustren Gäste wartet in der Writers Bar, die ursprünglich als Hommage an die zahlreiche berühmte Schriftsteller, die im Raffles Singapore verkehrten, geschaffen wurde. In exotischer Umgebung lockt im Raffles Courtyard ganztägig eine Bar nebst Lounge, die mit frischen Getränken und kleinen südostasiatischen sowie singapurischen Köstlichkeiten verwöhnt. Das neue Ah Teng’s Café verdankt seinen Namen einem früheren Bäcker aus der Nachbarschaft und verwöhnt mit kalten Getränken, einer Auswahl exklusiver Kaffeespezialitäten und Tees sowie hausgemachten Backwaren, Eiscreme und Naschereien für unterwegs.

„Wir sind stolz, mit der sorgfältigen Restaurierung des Raffles Singapore fortzufahren, einem Aushängeschild für das Engagement von Katara Hospitality, einzigartige Erlebnisse und herausragenden Service in einigen der berühmtesten Hotels der Welt zu schaffen“, so Hamad Abdulla Al-Mulla, Chief Executive Officer von Katara Hospitality, einem weltbekannten Hotelinhaber, -entwickler und -betreiber sowie Besitzer des Raffles Singapore. „Seit seiner Eröffnung 1887 ist das Raffles Singapore ein Wahrzeichen der Stadt und durfte seither schon zahlreiche berühmte Persönlichkeiten begrüßen. Als ein nationales Monument und eines der wenigen noch erhaltenen Hotels aus dem 19. Jahrhundert zeugt die Renovierung des Raffles Singapore von unserem Bestreben, einzigartiges historisches Erbe zu bewahren und gleichzeitig unser Portfolio an herausragenden Hotels zu erweitern. So ist es das Ziel von Katara Hospitality, mit der Renovierung des Raffles Singapore seinen unvergleichlichen Charme und seine Eleganz auf eine neue Ebene zu heben.“

Download Pressetext-Download (.doc)

Pressekontakt AccorHotels Central Europe

Anne Wahl
Marie Schwab
Media Relations & PR

Tel: +49 (0) 89/63002 500
E-Mail: newsroomCE@accor.com

AccorHotels Presse Service

uschi liebl pr

Tamara Schwarz | ts@liebl-pr.de
Yvonne Polakowsky | yp@liebl-pr.de

Tel: +49 (0) 89/7240292-0

Weitere Informationen finden Sie hier.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok