Tourismus Oberbayern München

Pressemitteilungen

25. Juni 2018


WasserRadlWege Oberbayern: Radeln, wo das Bier wächst
Zur Hopfenblüte in den grünen Norden Oberbayerns

Dass das oberbayerische Bier hervorragend schmeckt, ist nun wahrlich kein Geheimtipp mehr. Dass die Oberbayern und ihr Bier aber weitaus mehr als nur die unzähligen Wirtshäuser und Biergärten verbindet, können Gäste nun auf der Hopfen- & Bier-Schleife der neuen WasserRadlWege Oberbayern erleben. Denn auf 260 Kilometern führt die Strecke zwischen München, Ingolstadt, Schrobenhausen und Freising mitten hinein in die Hallertau – dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt – und passiert dabei einige der bekanntesten Brauereien Oberbayerns. Eine Fahrt, die sich besonders zur Hopfenblüte in den Sommermonaten lohnt.

Es ist ein besonderer Anblick, wenn in den Sommermonaten der Hopfen in voller Blüte steht und sich sein üppiges Grün um die circa sieben Meter hohen Gerüste windet: Seit jeher steht der Norden Oberbayerns ganz im Zeichen des Bieres. Nicht zuletzt auch dank der Hallertau, die mit ihrem Hopfen den Grundstock für das vielleicht berühmteste Exportprodukt der Oberbayern legt.

Entsprechend führt die Hopfen- & Bier-Schleife als Teil der WasserRadlWege Oberbayern von der Hauptstadt München mit seinen Traditionsbrauereien und lauschigen Biergärten gen Norden und passiert dabei zahlreiche Stationen. Etwa die Region um Schrobenhausen, die insbesondere Spargel-Freunden ein Begriff ist, oder Ingolstadt, dem Geburtstort des Bayerischen Reinheitsgebotes. Diesem haben die Ingolstädter auch ihren „Bierbrunnen“ zu verdanken, an dem an ausgewählten Tagen im wahrsten Sinne des Wortes das Freibier fließt. Schließlich führt die Radroute in die Hallertau als das Herz der bayerischen Bierkultur. Wer mehr über das goldene Gebräu und seinen Ursprung erfahren möchte, informiert sich etwa bei einem Besuch des dortigen Hopfenmuseums oder einer Hopfen- und Hofführung mit den Hopfenbotschafterinnen. Im Anschluss folgt die Probe aufs Exempel, wenn es zur Bierprobe in eine der umliegenden Brauereien wie der jungen Urban Chestnut Brauerei oder der klassischen Schlossbrauerei Au-Hallertau geht. Heißer Tipp auf dem Weg zurück gen Süden ist auch das Bräustüberl Weihenstephan – dem Ort, an dem der Legende nach der „Obazda“ erfunden worden ist. Am besten schmeckt dazu das Weihenstephaner Bier aus der ältesten Brauerei der Welt. Über die malerische Domstadt Freising führt die Radtour schließlich wieder nach München.

Und noch ein weiteres zentrales Merkmal zeichnet die WasserRadlWege Oberbayern und ihre Themenschleifen aus: So ist auf der Bier- & Hopfen-Schleife nicht nur der frische Gerstensaft in all seinen Varianten treuer Weggefährte – auch die vielfältigen Wasserwelten der Region begleiten die Radler auf Schritt und Tritt. Dabei sind die verschiedenen Wassererlebnispunkte wie Amperauen, Wake & Groove Wassersportpark oder Englischer Garten mit seinem Eisbach sind nicht nur schön anzuschauen, sondern bieten auch Abkühlung an heißen Tagen.

Weitere Informationen zur Rad- und Freizeitregion Oberbayern unter radln.oberbayern.de.

WasserRadlWege Oberbayern
Die WasserRadlWege Oberbayern sind ein gut 1.200 Kilometer langer Fernradweg, der in drei ausgewählten Schleifen quer durch Oberbayern führt und das Wassererlebnis zwischen Alpen und Donau zum zentralen Thema macht. Neben dem Wasser als verbindendes Element liegt jeder der drei Schleifen ein spezifisches Thema zugrunde: So widmet sich die Nordschleife dem Thema Hopfen & Bier, auf der Südostschleife begleitet die Radler das Salz in all seinen Facetten und bei einer Fahrt auf der Südwestschleife stehen Kunst & Kultur im Fokus. Neben den Erlebnissen entlang der Strecke wurde die Routenführung auch nach Qualitätsmerkmalen wie Wegbeschaffenheit, Verkehrslage, Attraktivität und Schlüssigkeit der Route sowie Service und Verfügbarkeit radfreundlicher Unterkünfte ausgewählt, um einen unbeschwerten Radgenuss zu garantieren.

Tourismus Oberbayern München e.V.
Authentisch und warmherzig, aber auch heimatverbunden und stolz sind die Oberbayern seit jeher. Ihre Gäste begrüßt die Tourismusregion mit urbayerischer Gemütlichkeit, herzhaften Schmankerln, einer einzigartig schönen wie abwechslungsreichen Landschaft und mit München, der gemütlichen Weltstadt. Nicht umsonst gilt Oberbayern deshalb im bundesweiten Vergleich als eine der Top-Urlaubsdestinationen und zählt mehr als 40 Millionen Übernachtungen jährlich. Als Regionalverband vertritt der TOM e.V. die Interessen des oberbayerischen Tourismus.

Download Pressetext-Download (.doc)

 

 

Presskontakt:
Tourismus Oberbayern München e.V.

Max Berger
Public Relations

Balanstr. 57, 81541 München
tel. +49 89 63895879-10
mail: max.berger@oberbayern.de


uschi liebl pr GmbH

Tamara Schwarz

Emil-Geis-Str. 1, 81379 München
tel +49 89 7240292-0
mail: ts@liebl-pr.de

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok