Singita

Pressemitteilungen

18. Mai 2018


Neu bei Singita: „Safaris mit Sinn“
Erster Frauenlauf des Singita Grumeti Fund in der Serengeti

Der Singita Grumeti Fund und BRAVE, eine Non-Profit-Organisation, die sich für Mädchen und Frauen in ganz Afrika einsetzt, veranstalten im Oktober 2018 erstmals einen fünftägigen, 90 km langen Frauenlauf durch die Wildnis von Singita Grumetis privater Konzession in der Serengeti, um Geld für Mädchen- und Frauenförderungsprogramme zu sammeln. Diese Veranstaltung ist Teil einer neuen Serie nachhaltiger Safaris mit dem Namen "Safaris With A Purpose", die Singita dieses Jahr ins Leben gerufen hat. Singita möchte mit seinem Engagement Mädchen und Frauen befähigen, Führungsaufgaben im Naturschutz zu übernehmen.

Der Lauf wird zwischen dem 19. und 24. Oktober 2018 stattfinden und ist der erste seiner Art. 20 Athleten haben die einzigartige Gelegenheit, nicht nur die beeindruckende  Umgebung dieses gedeihenden Gebietes der Serengeti zu erleben, sondern auch Programme für die Förderung von Mädchen und Frauen zu unterstützen. Ziel des Laufs ist es, das Bewusstsein für die Herausforderungen von Mädchen und Frauen in den umliegenden Gemeinden zu schärfen und nach nachhaltigen Lösungen zu suchen. Frida Mollel, Leiterin des Community Outreach Programms des Singita Grumeti Funds, sagt: "Wir sind hier, um Mädchen im direkten Gespräch davon zu überzeugen, dass sie das Recht auf eine gute Ausbildung haben und sie diesbezüglich standhaft bleiben müssen. Wir wollen sie inspirieren und ihnen Kraft und Energie geben."

Die Läufer nehmen an einem mehrphasigen Rennen teil, haben aber auch Gelegenheit, sich mit Mädchen vor Ort zu unterhalten und mehr über die erfolgreiche Anti-Wilderei-Strategie des Singita Grumeti Fund zu erfahren. Dies inkludiert einen Ausnahme-Besuch der neuen Hundestaffel und ein Treffen mit der Anti-Wilderer-Einheit. Das Engagement des Fonds für Naturschutz, Bekämpfung von Wilderei, Strafverfolgung, Forschung, Gemeindeprojekte und Nachhaltigkeit in der Region hat sich seit seiner Gründung massiv auf das Ökosystem ausgewirkt.

Mit dem 15-jährigen Bestehen von Singita Grumeti im Jahr 2018 sind die Gäste mehr als je zuvor in Naturschutzprojekte involviert und erleben die Verwandlung aus erster Hand. Als der Singita Grumeti Fund das Land übernahm, gab es durch die früher hier existierenden Jagdgebiete praktisch keine Tiere mehr und sogar die jährliche Gnuwanderung mied das Gebiet. 15 Jahre später gilt Singita Grumeti heute als eine der größten Erfolgsgeschichten im Naturschutz. Die Ergebnisse zeigen eine Vervierfachung der Wildtierpopulation seit 2003, einschließlich einem vierfachen Zuwachs an Elefanten, was einem Viertel der Elefantenpopulation in der Serengeti entspricht.

Die einzigartige Safari beinhaltet fünf Nächte im exklusiven Zeltcamp Singita Explore. Die Teilnehmer übernachten in einem wunderschön gestalteten Camp in erstklassiger Lage, um die unberührte Wildnis und die Tierwelt der Serengeti kennenzulernen. Gäste haben exklusiven Zugang zu Singitas 142.000 Hektar großer Konzession und erleben hier unglaubliche Begegnungen mit der heimischen Tierwelt. Mit außergewöhnlichen Gerichten, kreiert von einem eigenen Koch, raffinierten Weinkombinationen aus Singitas weltberühmter Weinkollektion und Abenden am Lagerfeuer, an denen Safari-Geschichten des vergangenen Tages erzählt werden, bietet Singita ein weltweit unvergleichliches Safari-Erlebnis.

Der exklusive Lauf-Event findet vom 19. bis 24. Oktober 2018 statt und kostet ab 5.665 USD-Dollar (ca. 4.800 Euro) pro Person im Doppelzimmer.  Zusätzlich werden die Athleten um eine Spende von 15.000 US-Dollar (ca. 12.700 Euro) pro Person gebeten, um direkt zu den Mädchen- und Frauenförderungsprogrammen des Singita Grumeti Fund und BRAVE beizutragen.

Weitere Informationen zum Angebot von Singita und Buchungen auf www.singita.com oder im Reisebüro.

Über den Singita Grumeti Fund:
Der Singita Grumeti Fund ist Singitas gemeinnütziger Umweltschutz-Arm in der Serengeti. Durch ihn ist Singita stolzer Verwalter von 142.000 Hektar dieses einzigartigen Öko-Systems. Die Sicherstellung des kontinuierlichen Schutzes von Singitas Konzessionen, die sich hauptsächlich im kritischen Bereich des westlichen Korridors der Grasebenen befinden, ist essentiell für den zukünftigen Erhalt der jahrtausendealten Tierwanderung, die dieses Land so nachhaltig geprägt hat.

Über BRAVE:
Gegründet von India Baird, hilft BRAVE Mädchen in Südafrika dabei, in Führungspositionen zu gelangen, unterstützt Mädcheninitiativen und baut ein Netzwerk von Frauen und Mädchen auf dem afrikanischen Kontinent auf. Diese gemeinnützige Organisation trägt dazu bei, neue Möglichkeiten für Mädchen zu schaffen und mit solchen Organisationen zusammenzuarbeiten, die die Ressourcen, das Wissen, die Erfahrung und die Sicherheit zur Verfügung stellen können, die Mädchen brauchen um in Führungspositionen zu kommen.

Über Singita:
Singita hat sich seit nunmehr zwei Jahrzehnten dem Schutz der afrikanischen Wildnis verschrieben. Mit zwölf preisgekrönten Lodges und Camps in Südafrika, Tansania und Simbabwe ermöglicht Singita Menschen aus aller Welt ein einzigartiges Safari-Erlebnis und ist so in der Lage, den Schutz und die Erhaltung von mehr als 400.000 Hektar Land zu einem Großteil selbst zu finanzieren. Die Bemühungen schließen nicht nur die vorhandenen Wildtierpopulationen ein, sondern auch Programme zur nachhaltigen Entwicklung der lokalen Gemeinden rund um die vier Schutzgebiete.
Was Singita im Wettbewerb hervorhebt, sind die schiere Größe und wilde Schönheit der Reservate, die streng limitierten Gästezahlen, die gleichbleibend hohe Qualität der Wildbeobachtungen – von den legendären Big 5 über die faszinierende Vogelwelt bis hin zu den kleinsten und überraschendsten Geheimnissen der unterschiedlichen Ökosysteme – sowie die außergewöhnliche Kreativität und Sorgfalt, mit der die Mitarbeiter sich um das Wohl der Gäste kümmern. Mit ihrem Aufenthalt leisten die Gäste nicht nur einen echten, wertvollen Beitrag zum Erhalt des ursprünglichen afrikanischen Erbes für kommende Generationen; nicht wenige beschreiben das Singita-Erlebnis als „lifechanging“ – eine Zeit, die den eigenen Blick auf die Welt nachhaltig verändert. www.singita.com

Download Pressetext-Download (.doc)

 

  

Pressekontakt:
Petra Munziyan

Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
pm@liebl-pr.de 
tel +49 89 7240292-0
fax +49 89 7240292-19

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok