Dolomitenregion Drei Zinnen

Pressemitteilungen

23. August 2017


UNESCO-Welterbe aktiv erleben
Wandern über Stock und Stein in der Dolomitenregion Drei Zinnen

Majestätische Gipfel, leuchtende Seen und malerische Täler: Das sind die Merkmale, die die Dolomitenregion Drei Zinnen auszeichnen und sie damit zu einer idealen Wanderregion machen. Mitten im Herzen des UNESCO Welterbes Dolomiten und rund um das Wahrzeichen, die Drei Zinnen, können Naturfans und Sportbegeisterte zwischen abwechslungsreichen Hüttenwanderungen, Rundtouren um die charakteristischen Berge und anspruchsvollen Höhenwegen wählen. Ob eine leichte Wanderung vom smaragdgrünen Pragser Wildsee zur sonnigen Grünwaldalm, ein steilerer Aufstieg vom Hochplateau der Plätzwiese auf den Aussichtsberg Dürrenstein, oder eine fordernde Mehrtagestour auf dem Toblacher Höhenweg, der eine unvergleichliche Sicht auf die Drei Zinnen freigibt – hier ist für jeden etwas dabei.

Die Natur rund um die Ferienorte Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags macht das Wandern in der Dolomitenregion Drei Zinnen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein wahrhaft magischer Ort ist beispielsweise das Hochplateau Plätzwiese bei Prags. Fernab jeden Verkehrs fasziniert dieses Kleinod mit einem überwältigenden Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Von hier aus erschließen sich Wanderern Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. So erfreuen sich Familien mit Kindern an der einfachen Wanderung zum Strudelkopf auf 2.307 Metern. Das Gipfelkreuz, auch Heimkehrerkreuz genannt, belohnt mit Sicht auf die Tofane, den Monte Cristallo und die Drei Zinnen für den Aufstieg. Schwindelfreie Sportler nehmen von der Plätzwiese aus die Abzweigung zum  Dürrenstein, wo sie nach einem knapp dreistündigen anspruchsvollen Aufstieg mit einem Panorama-Ausblick über die umliegenden Gipfel belohnt werden. Rund um das Hochplateau versorgen der Berggasthof Plätzwiese, die Almhütte Plätzwiese und die Dürrensteinhütte hungrige Wanderer mit allerlei einheimischen Schmankerln.

Erfahrene Ausdauersportler verausgaben sich auf dem Toblacher Höhenweg, auf dem die Dolomiten und die Hohen Tauern zum Greifen nah erscheinen. Die Tour kann auch als Zweitagestour mit Übernachtung in der Bonnerhütte unternommen werden und ermöglicht es damit den Sportlern, die malerische Bergwelt von Hütte zu Hütte zu erkunden. Neben der Bonnerhütte laden die Steinbergalm und die Silvesteralm zu Rast und Stärkung ein.

Für die gemütlicheren Wanderer bietet die entspannte Tour vom sagenumwobenen Pragser Wildsee aus zur Grünwaldalm auf 1.580 Metern Höhe ein Naturerlebnis. Auf einem breiten Schotterweg, eingebettet in sanfte Weidematten, gelangt man zur Almhütte. Hier werden auch Genießer entlohnt, denn die Alm bietet ein feines Tagesmenü, bestehend aus einheimischen und italienischen Spezialitäten, die die Gäste gemütlich auf der Sonnenterasse einnehmen. Vom historischen Dorf Innichen aus erschließt sich ein weiterer leichter, aber nicht minder aussichtsreicher Panoramaweg zur Drei-Schuster-Hütte, der vor allem durch den Blick auf die imposanten Sextner Dolomiten, die sich über das Innerfeldtal hinziehen, besticht. Das Gebiet liegt inmitten des Naturparks Drei Zinnen und ist eine Ruheoase von einer Ursprünglichkeit, die ihresgleichen sucht.  Die Drei-Schuster-Hütte ist von Juni bis Anfang Oktober geöffnet und bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten.

Weitere Infos zu Erlebnissen und Unterkünften in der Dolomitenregion Drei Zinnen unter www.drei-zinnen.info

Hintergrund:
Biken, Wandern, Skifahren - mitten in den Dolomiten. Die Dolomitenregion Drei Zinnen in Südtirol bietet abwechslungsreichen Urlaub sowohl im Sommer als auch im Winter. Das Tal mit den Orten Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags liegt im Herzen der Dolomiten, die seit Juni 2009 zum UNESCO Welterbe gehören. Aktivurlaub vor atemberaubender hochalpiner Kulisse bieten die bestens präparierten Pisten, erstklassigen Loipen und Schneeschuhtouren im Winter - im Sommer begeistert das malerische Tal mit zahlreichen Wanderwegen, spektakulären Biketouren und anspruchsvollen Kletterrouten rund um die Drei Zinnen. Wellnessangebote, kulinarische Highlights und kulturelle Events wie beispielsweise die Gustav Mahler Musikwochen locken Schöngeister. Familien dagegen entdecken die kindefreundliche Dolomitenregion Drei Zinnen mit dem Erlebnisbad Acquafun, dem Dolomiti-Ranger-Programm oder dem Funbob am Haunold. Das Unterkunftsangebot der Region reicht von luxuriösen Hotels über gemütliche Pensionen bis hin zu Urlaub auf dem Bauernhof. Campingfreunde finden erstklassige Campingplätze.

Download Pressetext-Download (.doc)

 

  

Pressekontakt:
Patricia Müller

Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
pam@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-12
fax +49 89 7240292-19

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de