Dolomitenregion Drei Zinnen

Pressemitteilungen

29. Juni 2017


Von der Muse geküsst…
Klänge, Visionen und Denkanstöße aus der inspirierenden Bergwelt der Dolomitenregion Drei Zinnen

Sie sind seit jeher ein Ort der Inspiration und des freien Geistes: Die Dolomiten. Ob Kunsthandwerk, Malerei oder Musik – der schroffe Fels, die lieblichen Almen und die unbändige Kraft der Natur wecken die Kreativität im Menschen. Und das ist für jeden deutlich spür- und auch erlebbar, zum Beispiel bei den großen Gustav Mahler Musikwochen, die jeden Sommer die Dolomitenregion Drei Zinnen zum Klingen bringen; beim OLALA Straßentheaterfestival, das Innichen Ende Juli in einen verrückten, schillernden und magischen Ort verwandelt; beim Besuch der berühmten Stiftskirche in Innichen oder bei den Konzerten und Lesungen der Festspiele Südtirol im Grand Hotel Toblach. Auch nachdenkliche Töne sind im Land der Drei Zinnen zuhause. So kommen bei den jährlichen Toblacher Gesprächen regelmäßig kluge Köpfe zusammen, um dem Zeitgeist auf den Zahn zu fühlen. Das Thema 2017: „Sharing Economy – was kann die Digitalisierung zur Nachhaltigkeit beitragen?“

Ein musikalisches Genie und sein Schaffen unter den Drei Zinnen 
Gustav Mahler und Toblach: Der Komponist entdeckte einst den Reiz des Ortes für sich und verbrachte dort ab 1908 seine Sommer. Ihm zu Ehren gibt es nicht nur den Gustav-Mahler-Saal im heutigen Kulturzentrum Grand Hotel Toblach, sondern seit 1981 auch die Gustav Mahler Musikwochen. Das anspruchsvolle und international anerkannte Musikfestival, das sich ganz Gustav Mahlers Tradition und dessen Werk widmet, findet in diesem Jahr vom 15. Juli bis 04. August statt. Neben Konzerten werden auch Ausstellungen und die Vortragsreihe „Gustav Mahler im Dialog“ angeboten. grandhotel-toblach.com/gustav-mahler-musikwochen

Zauberhaft, schillernd und ein bisschen verrückt: OLALA!
Akrobaten, Zauberer, Lichtgestalten und schrille Figuren: das OLALA Straßentheaterfestival Lienz gastiert am 28. Juli 2017 zum fünften Mal mit seinem außerordentlichen Programm in Innichen. Walkacts die durch die Fußgängerzone streifen, verzauberte Zuschauer und verrücktes Treiben zwischen Bars und Geschäften – OLALA hat sich dank seines innovativen und unkonventionellen Charakters zu einem der beliebtesten Festivals seiner Art in Europa entwickelt. Rund 40 Gruppen aus 13 verschiedenen Ländern verwandeln den städtischen Lebensraum Innichens in eine große Kulturarena unter freiem Himmel und formen den Alltag in ein sinnliches Kulturerlebnis. www.olala.at

Grüner Think Tank am Puls der Zeit: Die Toblacher Gespräche
Die Toblacher Gespräche wurden 1985 von Hans Glauber ins Leben gerufen und haben sich über die Jahre zu einer renommierten Denkwerkstatt für die ökologische Wende im alpinen Raum entwickelt. Jedes Jahr kommen Experten verschiedenster Disziplinen, Wissenschaftler und Vertreter aus Gemeinden, Wirtschaft und Tourismus im Grandhotel Toblach zusammen, um Themen wie „Boden: Kampf um die letzte Ressource“ oder „Wohlstand ohne Wachstum“ zu diskutieren. Vom 29. September bis 01. Oktober 2017 fragen die Toblacher Gespräche nach dem möglichen Beitrag der Digitalisierung in einer Sharing Economy für eine nachhaltige Zukunft – bei Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Gesprächen und Ortsterminen. grandhotel-toblach.com/toblacher-gespraeche

Altstadtfeeling und Kultur im Herzen von Innichen 
Bekannt für seine Geschäfte und zahlreichen Restaurants zeichnet sich das traditionelle Innichen in den Dolomiten vor allem durch seine urbanen Züge aus. Im Herzen der Altstadt kommt in der Fußgängerzone beim Bummeln durch kleine Gassen oder einem Glas Wein Dolce-Vita-Feeling pur auf. Geschichtlich und kulturell spannend wird es bei einem Besuch der Stiftskirche. Aus dem 12. Jahrhundert stammend zählt sie zu den bedeutendsten Sakralbauten romanischen Stils im Ostalpenraum. Besonders das größte erhaltene Monumentalfresko der Schöpfungsgeschichte ist hier einen Besuch wert.

Weitere Infos zu Erlebnissen und Unterkünften in der Dolomitenregion Drei Zinnen unter www.drei-zinnen.info

Hintergrund:
Biken, Wandern, Skifahren - mitten in den Dolomiten. Die Dolomitenregion Drei Zinnen in Südtirol bietet abwechslungsreichen Urlaub sowohl im Sommer als auch im Winter. Das Tal mit den Orten Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags liegt im Herzen der Dolomiten, die seit Juni 2009 zum UNESCO Welterbe gehören. Aktivurlaub vor atemberaubender hochalpiner Kulisse bieten die bestens präparierten Pisten, erstklassigen Loipen und Schneeschuhtouren im Winter - im Sommer begeistert das malerische Tal mit zahlreichen Wanderwegen, spektakulären Biketouren und anspruchsvollen Kletterrouten rund um die Drei Zinnen. Wellnessangebote, kulinarische Highlights und kulturelle Events wie beispielsweise die Gustav Mahler Musikwochen locken Schöngeister. Familien dagegen entdecken die kindefreundliche Dolomitenregion Drei Zinnen mit dem Erlebnisbad Acquafun, dem Dolomiti-Ranger-Programm oder dem Funbob am Haunold. Das Unterkunftsangebot der Region reicht von luxuriösen Hotels über gemütliche Pensionen bis hin zu Urlaub auf dem Bauernhof. Campingfreunde finden erstklassige Campingplätze.

Download Pressetext-Download (.doc)

 

  

Pressekontakt:
Franziska Schubert

Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
fs@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-12
fax +49 89 7240292-19

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de