Tourismus Oberbayern München

Pressemitteilungen

24. November 2017


Oh du himmlisch schöne Weihnachtszeit
Fünf Weihnachtsmarkt-Geheimtipps in Oberbayern

Gerade einmal vier Wochen und damit drei Adventswochenenden zählt die Weihnachtszeit in diesem Jahr. Wer die „staade Zeit“ trotzdem oder gerade deshalb in vollen Zügen auskosten möchte, der ist im mal wild-romantischen, mal urig-stimmungsvollen Oberbayern bestens aufgehoben. So lockt nicht nur die Landeshauptstadt München mit einer Fülle an Weihnachtsmärkten – auch in den Regionen zwischen Donau und Inn beziehungsweise zwischen Salzach und Lech sind einige echte Geheimtipps zu finden, vom historischen Mittelalter- und pittoresken Inselmarkt bis hin zur besinnlichen Bergweihnacht.

Sie ist in diesem Jahr der höchste Weihnachtsmarkt Deutschlands: Die Bergweihnacht auf dem Rauschberg nahe Ruhpolding. Am 2. und 3. beziehungsweise 9. und 10. Dezember 2017 gibt es dort erneut heimisches Kunsthandwerk und köstlichen Weihnachtsleckereien, und das mit einem einmaligen Blick auf die umliegenden Chiemgauer Alpen und das malerische Tal. Auf den Berg hinauf und zurück geht es bequem mit der Rauschbergbahn.

Nur einige Kilometer weiter befinden sich der Chiemsee und der Christkindlmarkt auf der dortigen Fraueninsel. Festliche Beleuchtung, feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche Geschenkideen und duftende Köstlichkeiten bilden einen festlichen Rahmen für den einzigartigen Insel-Christkindlmarkt im Bayerischen Meer, zu dem an den ersten beiden Adventswochenenden über 90 Aussteller einladen. Die Chiemseeschifffahrt ermöglicht eine stressfreie Anreise über den stillen, winterlichen See.

Zur Burgweihnacht in Burghausen erstrahlt die weltlängste Burg vom 15. bis 17. Dezember in weihnachtlichem Glanz – aufgrund des großen Besucheransturms wird die Burgweihnacht heuer sogar noch auf den Waffenplatz erweitert. Eine kleine Besonderheit bei der Burghausener Burgweihnacht sind die traditionellen Kunsthandwerkstände, bei denen die Besucher den Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen können. So schmiedet der Schmied der ältesten Hammerschmiede Europas beispielsweise kunstvolle Kerzenständer oder prägt passende Münzen für die Burgweihnacht. Ein „Liachtlanzünder“ bringt den kleinen und großen Besuchern Geschichten rund um die Weihnachtszeit nahe.

Mit einzigartigem Ambiente lockt die Romantische Schlossweihnacht in Tüssling. Unzählige Händler, Weihnachtsköche und Meisterbäcker bieten im weitläufigen Schlosspark, im historischen Kuhstall, auf dem Kornboden und in der Kutschenremise ihre Waren feil, während über allem eine beinahe schon magische Stimmung zu schweben scheint. Abgerundet wird der Besuch von einem vielfältigen Programm, darunter eine Feuershow vor dem kunstvoll illuminierten Schloss sowie eine Glasbläservorführung.

Als echter Geheimtipp gilt weiterhin der Altbayerische Adventsmarkt in Benediktbeuern. Der malerische Ort im Tölzer Land verwandelt sich am 10. Dezember in ein wahres Weihnachtsparadies: Besucher freuen sich über verschiedenste handgefertigte Produkte, die an mehr als 60 traditionellen Holzständen angeboten werden.

Eine Woche früher, vom 1. bis zum 3. Dezember 2017, öffnet bereits der Christkindlmarkt auf der benachbarten Glentleiten seine Pforten: Dann lädt das größte Freilichtmuseum Südbayerns mit Blicken auf den Kochelsee zu einem besinnlichen Winterbummel vorbei an liebevoll geschmückten Ständen ein. Zum Aufwärmen geht es abschließend in die kuschelig beheizten Bauernstuben des Museums.

Daneben locken noch unzählige weitere kleine wie große Christkindlmärkte in Oberbayern, beispielsweise der Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm in München, der Christkindlmarkt Kloster Andechs mit eigens gebrautem Winterbier und lebender Krippe oder der Scheyrer Christkindlmarkt im Hof des gleichnamigen Benediktinerklosters.

Tourismus Oberbayern München e.V.
Authentisch und warmherzig, aber auch heimatverbunden und stolz sind die Oberbayern seit jeher. Ihre Gäste begrüßt die Tourismusregion mit urbayerischer Gemütlichkeit, herzhaften Schmankerln, einer einzigartig schönen wie abwechslungsreichen Landschaft und mit München, der gemütlichen Weltstadt. Nicht umsonst gilt Oberbayern deshalb im bundesweiten Vergleich als eine der Top-Urlaubsdestinationen und zählt mehr als 35 Millionen Übernachtungen jährlich. Als Regionalverband vertritt der TOM e.V. die Interessen des oberbayerischen Tourismus.

Download Pressetext-Download (.doc)

 

 

Presskontakt:
Tourismus Oberbayern München e.V.

Anja Reinhardt
unternehmenskommikation

tel. +49 89 63895879-10
mail: anja.reinhardt@oberbayern.de


uschi liebl pr GmbH

Tamara Schwarz

tel +49 89 7240292-0
mail: ts@liebl-pr.de

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok