Warner Bros. Studio Tour London

Pressemitteilungen

11. September 2015


Im Reich des Bösen
Dunkle-Künste-Themenwochen bei der Warner Bros. Studio Tour London

Expelliarmus!" - regelmäßig kommt es vor, dass Harry Potter und seine Freunde den berühmten Entwaffnungszauber einsetzen müssen. Kein Wunder, sind sie doch im ständigen Kampf mit Lord Voldemort und seinen Anhängern. Den bösen Mächten, die in den Filmen allgegenwärtig sind, widmet die Warner Bros. Studio Tour London - The Making of Harry Potter von 16. Oktober bis 1. November ein zweiwöchiges Dunkle-Künste-Themenspezial. Zu entdecken gibt's dabei viel: Todesser, Zauberstabduelle, das Verschwindekabinett und vieles mehr ...

Einmal gegen Todesser kämpfen - das ist beim Themenspecial zu den dunklen Künsten möglich: Paul Harris, Entwickler der Kampfszenen in den Filmen und einziger Zauberstab-Choreograph der Welt, lehrt Besuchern auf interaktive Weise die besten Duelltechniken. Außerdem können Harry-Potter-Fans während der Spezialwochen dem Requisitenteam rund um Pierre Bohanna bei der Herstellung von Zauberstabunikaten über die Schultern schauen. Und sie erfahren so manch interessante Hintergrundinformation - etwa, dass während der zehn Drehjahre tausende Zauberstäbe händisch hergestellt wurden. Die meisten davon sind Unikate, die individuell auf den Charakter ihres Besitzers abgestimmt sind. Der Lehrer für Zaubertränke, Professor Slughorn, etwa besitzt einen Zauberstab mit silbernem Schneckenmuster und auch die Form des Griffs erinnert an Schnecken.

Im Dunkle-Künste-Bereich lässt sich das Kaminzimmer der Familie Malfoy bewundern, das im ersten Teil von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes zum Hauptquartier der Lord-Voldemort-Anhänger wird. Über dem Set schwebt die gefangene Professorin für Muggelkunde, Charity Burbage, während Lord Voldemorts Haustier, die Riesenschlange Nagini, sich auf der Mahagoniholztafel räkelt. In der Winkelgasse treiben sich gruselige Todesser mit einzigartigen, handgefertigten Masken herum, und auch Requisiten aus dem Geschäft Borgin und Burke's werden ausgestellt, etwa das Verschwindekabinett oder die mysteriöse Hand des Ruhms.

Unheimlich geht es auch im neuesten Bereich der Attraktion, dem Gleis 9 ¾ mit dem original Hogwarts Express, einer 80 Jahre alten Dampflok, zu: In einem Abteil strömen, wie einst in Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Dementoren durch das Abteil. Um diese während der Dreharbeiten besonders schaurig durch den Zug fliegen zu lassen, wurden die Szenen übrigens in Wassertanks gedreht. Die Große Halle steht ganz im Zeichen von Halloween: Die langen Holztafeln sind wie in den Filmen mit Kürbissen, Äpfeln und weiteren Leckereien festlich geschmückt. Wer genau hinschaut, findet in der Großen Halle auch die Kostüme von der Grauen Dame, dem Ravenclaw-Hausgeist, und von Maulende Myrte, die in der Hogwarts-Mädchentoilette lebt. Deren Darstellerin Shirley Henderson war übrigens die älteste Schauspielerin, die in den Filmen einen Hogwarts-Schüler spielte: Zu Beginn der Dreharbeiten war sie 37 Jahre alt.

Die Dunkle-Künste-Spezialwochen finden von 16. Oktober und 1. November statt. Der Eintritt zu den Themenwochen ist im regulären Ticketpreis enthalten. Die Anreise ist ganz einfach: Von London-Euston gelangen Besucher per Schnellzug nach Watford Junction, von wo das letzte Stück bis zum Studiogelände per Shuttlebus zurückgelegt wird. Tickets sind ausschließlich im Voraus erhältlich. Weitere Informationen zur Warner Bros. Studio Tour London sowie Eintrittskarten gibt es online unter: www.wbstudiotour.co.uk

Hintergrund:
Mit der Warner Bros. Studio Tour London begeben sich Besucher auf eine spannende Reise durch die Kulissen der Harry-Potter-Filme. Die Attraktion befindet sich rund 30 Kilometer vom Londoner Zentrum entfernt, in den Warner Bros. Studios in Leavesden, wo alle acht Harry-Potter-Filme gedreht wurden. Neben Requisiten und Kostümen gibt es auf dem Rundgang authentische Filmsets und faszinierende Spezialeffekte zu sehen. Sogar das ein oder andere Produktionsgeheimnis wird gelüftet. Daneben sorgen die Große Halle von Hogwarts, die Winkelgasse, animatronische Figuren, detailgetreue Modelle und Butterbier für Begeisterung. Kurzum: Die Tour lässt die fantasiereiche Harry-Potter-Zauberwelt noch einmal ganz neu, durch die Augen der Filmmacher, erleben. www.wbstudiotour.co.uk

TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR

Download Pressetext (.doc) Pressetext-Download (.doc)

 

  

Pressekontakt:
Petra Munziyan / Julia Stubenböck

Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
pm@liebl-pr.de / js@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-0
fax +49 89 7240292-19

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok