Tourismus Oberstdorf

Pressemitteilungen

16. Februar 2017


Alpines Alternativprogramm
Winterliche Wanderwege und abenteuerliche Schneeschuhtouren in und um Oberstdorf

Durch weiß glitzernde Winterwelten streifen, die beeindruckende Bergkulisse bewundern und die unvergleichlich klare Bergluft genießen: für Wanderbegeisterte ist Oberstdorf, die südlichste Gemeinde Deutschlands, auch im Winter ein echtes Dorado. Die malerischen Allgäuer Alpen lassen sich auf 140 Kilometern perfekt präparierter Winterwanderwege, vom Tal bis in alpine Gefilde, entdecken. Wer es gerne einen Hauch abenteuerlicher mag, der begibt sich auf eine Schneeschuhtour abseits der gewohnten Pisten, um eigene Spuren inmitten der frostigen Berglandschaft zu ziehen. Der perfekte Einstieg in die Trendsportart gelingt beispielsweise mit dem Schneeschuh-Schnupperkurs zum Preis von 36 Euro pro Person. Als besonderes Schmankerl bietet Oberstdorf während der Aktionswochen „Winterwandern & mehr!“ vom 4. bis 26. März 2017 Gästen einen Extrabonus: Sie erhalten in den Aktionszeiträumen sieben Übernachtungen zum Preis von sechs Übernachtungen oder 15% Nachlass auf den regulären Winterübernachtungspreis.

Mit rund 140 Kilometern geräumter und gesicherter Winterwanderwege bietet Oberstdorf das größte Winterwandernetz im alpinen Raum. Auch in punkto Vielfalt ist dieses Angebot kaum zu übertreffen: Alpine Touren auf 2.000 Meter Höhe warten mit einem atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden verschneiten Berggipfel auf, während die Wanderwege auf mittlerer Höhe durch verschneite Wälder und über sonnige Berghänge führen. Auch die wild-romantischen Seitentäler Stillachtal, Trettachtal, Oytal und Rohrmoostal bei Tiefenbach mit ihrer unberührten Natur sind einen Tagesausflug wert. Wen es an einem langen Tag im Freien nach einer Stärkung verlangt, der findet am Wegesrand eine Vielzahl an einladenden Ausflugslokalen, die heimische Spezialitäten auftischen.

Als familientaugliche Route gilt die Breitachklammrunde, die mit ihrem beeindruckenden Naturschauspiel fasziniert. Auf dem gut ausgebauten Winterwanderweg geht es durch die Tiefen der vereisten Breitachklamm, eine der schönsten Naturgeotypen Bayerns und zugleich eine der eindrucksvollsten Felsschluchten Mitteleuropas. Die tiefgefrorenen Eisformationen über den tosenden Tiefen der Schlucht ziehen Besucher zuverlässig in Bann. Ganz besonders mystisch präsentiert sich dieses Spektakel im Licht der Fackeln, während der zweimal wöchentlich stattfindenden Nachtwanderungen.

Die ersten Schritte mit großen, ungewohnten Schneeschuhen unter den Füßen mögen etwas unbeholfen sein, sobald man jedoch die richtige Technik verinnerlicht hat, ist Schneeschuhwandern ein einmaliges Erlebnis, das abseits bekannter Routen ganz neue Perspektiven der Allgäuer Bergwelt eröffnet. Da diese abwechslungsreiche Sportart jedoch durchaus auch riskant sein kann, empfiehlt sich vor der ersten Tour auf eigene Faust eine professionelle Einführung. Oberstdorf bietet daher jeden Mittwoch einen vierstündigen Schneeschuh-Schnupperkurs auf dem ersten eigens dafür konzipierten Lehrpfad – zum Preis von nur 36 Euro inklusive Leihausrüstung. Dabei erklären erfahrene Bergführer Einsteigern den richtigen Umgang mit den großen Tretern, die Bedeutung von Wildschutz und alles Wichtige zum Thema Lawinensicherheit.

Egal ob Winterwanderer oder Schneeschuhfan, Oberstdorf bietet allen Freunden des alpinen Alternativprogramms vom 4. bis 26. März 2017, während der Aktionswochen „Winterwandern & mehr!“, einen besonderen Preisvorteil: Bei teilnehmenden Gastgebern und einer Buchung von sieben Übernachtungen bezahlen Gäste nur sechs Nächte oder erhalten 15% Nachlass auf den regulären Winterübernachtungspreis. Die Winterwanderwoche kann dann ganz nach Geschmack gestaltet werden. Auch dafür bietet Oberstdorf zahlreiche exklusive Winterspecials zu Sonderpreisen an.

Weitere Informationen und Buchung unter: www.oberstdorf.de.

Download Pressetext-Download (.doc)

 

  

 

Pressekontakt:
Astrid Scheppelmann

Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
as@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-0
fax +49 89 7240292-19

Miriam Frietsch
Tourismus Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Germany
frietsch@oberstdorf.de
tel +49 8322 700-228
fax +49 8322 700-274

 

 

 

 

 

 

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok