Hotel Hohenwart - Südtirol

Pressemitteilungen

07. April 2017


Sommerliche Achtsamkeitstage hoch über dem Naiftal
„Einfach Glücklich Sein“ im Berggasthof Gsteier, Südtirol

Achtsamkeit, Reduktion, Entschleunigung: Viele Trends der Gegenwart verdeutlichen den Wunsch der Menschen, sich selbst und ihre Umgebung wieder bewusster wahrzunehmen; sie sind Reaktionen auf die Erkenntnis, dass unbedachter Konsum auf Dauer nicht zum Glück führt. Mit dem Berggasthof Gsteier in den sonnenverwöhnten Bergen Schennas hat das Hotel Hohenwart einen Rückzugsort geschaffen, in dem all diese Bewegungen ein authentisches, friedvolles Zuhause finden. Neben der naturnahen Bescheidenheit, die das Leben am Berg seit jeher prägt, gibt hier ein besonderes Arrangement im Sommer zusätzliche Starthilfe auf dem Weg zu innerer Ruhe und geistiger Kraft: „Einfach Glücklich Sein“. Drei Tage lang lernen die Gäste in der idyllischen Abgeschiedenheit des Biohofs, was es heißt, einen Gang zurückzuschalten, bei sich zu sein und achtsam durchs Leben zu gehen – ganz ohne Smartphone und Fernseher, dafür mit Yoga, Meditation und traditioneller Almküche.    

Der Berggasthof Gsteier des renommierten Hotel Hohenwart in Schenna ist der Zusammenschluss zweier historischer Höfe – auf 1.380 Metern, hoch über der wilden Schlucht des Naiftals gelegen. 2001 von Familie Mair übernommen und liebevoll saniert, zeigt er sich heute als vielschichtiges kleines Bergidyll mit einer Herde Tiroler Bergschafe, die zufrieden auf den saftigen Almwiesen grast, biologischer Landwirtschaft und einfachen, liebevoll eingerichteten Gästezimmern. WLAN, TV und Mobilfunkempfang sucht man hier oben vergebens – der ideale Ort, um sich ein paar Tage in Einkehr und Achtsamkeit zu üben: „Einfach Glücklich Sein“ beginnt bereits mit der Anreise, denn die Aussicht am Gsteier könnte befreiender kaum sein. Oben angekommen führt mit Heike Schillinger eine erfahrene Yoga-Lehrerin die Gäste mit Meditationen nach Thich Nhat Hanh, Pranayama und sanften Yoga-Übungen auf den Pfad zum Selbst und lehrt sie, tiefes Vertrauen und inneren Frieden zu spüren. Die Schönheit der Umgebung, die familiäre Atmosphäre und die einfache, naturnahe Vitalküche am Berg tun ihr Übriges, um die Zwänge des Alltags unbeschwert abzustreifen. „Einfach Glücklich Sein“ im Berggasthof Gsteier findet vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 statt und ist für 272 Euro pro Person buchbar. Neben dem Yoga- und Meditationsprogramm sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Halbpension inbegriffen.

Wer nach dem Achtsamkeitswochenende am Berg etwas mehr Zeit im Gepäck hat, kann sich im Anschluss noch ein paar Tage im Hotel Hohenwart in Schenna verwöhnen lassen, wo Komfort und Gourmetküche, herzlicher Rundum-Service und der preisgekrönte VistaSpa auf sie warten. Auch hier können die Gäste das erworbene Wissen unter Anleitung vertiefen oder in aller Ruhe selbst anwenden – zum Beispiel auf der neuen Yoga-Plattform auf der Dachterrasse des Haus Christine mit Blick übers Meraner Land, oder in einem der vielen friedlichen Winkel des üppigen Hotelgartens. Das wöchentliche Fitessprogramm des Hauses hat ebenfalls Yoga- und Meditationseinheiten, morgendliche „Silent Walks“ oder Wanderungen mit aktivierenden Atemübungen im Angebot.

Yoga-Fans, die nicht auf den Komfort und die gehobene Vitalküche des Hotel Hohenwart verzichten möchten, können das Jahr zudem bei den Pranayama Yoga-Tagen vom 16. bis 19. November 2017 mit Heike Schillinger ausklingen lassen. Besondere Aufmerksamkeit gilt an diesem Wochenende dem Atem als Schlüssel zu Harmonie und Ausgeglichenheit. Die Gäste lernen innere und äußere Spannungszustände zu erkennen, um diese abzubauen und Ungeliebtes loszulassen, damit körperliche und feinstoffliche Energieblockaden sanft gelöst werden können. Die drei Tage Hohenwart-Verwöhnpension sind inklusive Yoga-Programm ab 722 Euro pro Person buchbar.

Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen unter: www.hohenwart.com.

Hintergrund:
Von der Frühstückspension zum Wohlfühlhotel: Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Hohenwart in Schenna ist seit 60 Jahren in Familienhand und eines der führenden Häuser Südtirols. Zum Hotel gehören das Haupthaus, das Haus Traube und das Haus Christine, sowie ein Berggasthof mit biologischer Landwirtschaft und der Buschenschank „Pfefferlechner".
Die kreative Gourmetküche und der gut bestückte Weinkeller des Hauses garantieren alpin-mediterrane Genüsse. Das Freizeitprogramm reicht von geführten Wanderungen über Yoga und Personal Training im Fitnessbereich „Well & Fit" bis hin zur Weinwanderung.
Getreu dem Motto „Zu Hause bei Freunden" steht das Hotel Hohenwart nicht nur für erstklassigen Komfort und Service, sondern auch für die warmherzige und freundschaftliche Atmosphäre, die von Familie Mair und ihrem Team seit Generationen gepflegt wird. Das neueste Glanzstück des Hauses ist der VistaSpa: ein duftender, plätschernder Wellness-Tempel auf drei Ebenen - mit Panoramablick und großer Dachterrasse. Highlights sind das Open Air Solebecken mit Blick ins Tal, die Panoramasauna und der exklusive Open Air Private Spa. www.hohenwart.com

Download Pressetext-Download (.doc)

 

  

Pressekontakt:
Petra Munziyan

Emil-Geis-Strasse 1
81379 München
Germany
pm@liebl-pr.de
tel +49 89 7240292-0
fax +49 89 7240292-19

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | zur Übersicht



© 2017 uschi liebl pr GmbH    emil-geis-strasse 1, 81379 münchen, germany    team@liebl-pr.de
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok